Archive for Januar, 2016

Hilfe bei chronischer Aufschieberitis

MEINE MEDIZIN GEGEN CHRONISCHE AUFSCHIEBERITIS

Anabel Schroeder

Wer hat sich nicht schon einmal ertappt gefühlt mit … „Sicher haben Sie übersehen, dass Sie Ihre letzte Bestellung noch nicht bezahlt haben.“ „Ihr Kundenkonto weist seit längerer Zeit ein Minus auf. Bitte zahlen Sie die unten aufgeführten Rechnungsbetrag bis zum …“ „Wenn Sie den unten bezeichneten Rechnungsbetrag nicht umgehend ausgleichen, sehen wir uns gezwungen, den Mahngegenstand an ein Inkassounternehmen zu übergeben.“ Wer die Stufen des Mahnverfahrens aus dem Effeff kennt, für die Steuererklärung jedes Jahr wieder Verlängerung beantragt, Routinebriefe,…

Arbeitsbedingungen für Mitarbeiter

IHRE ZUKUNFT ALS ARBEITSKAMEL: EIN SELBSTTEST

Anabel Schroeder

Arbeitskamele haben keine Mitarbeitervertretung, keine Lobby und keine Rechte. Trotzdem arbeiten sie oft unter besseren Bedingungen als ein durchschnittlicher deutscher Angestellter. Wie steht’s denn bei Ihnen? Haben Sie schon den gehobenen Status eines Arbeitskamels oder kämpfen Sie noch darum? Im folgenden Selbsttest können Sie Ihre Arbeitsbedingungen überprüfen: Ein Arbeitskamel wird nicht permanent im Stall gehalten, denn es braucht Bewegung, frische Luft und Sonne, um gesund zu bleiben. Es muss seine Gelenke oft genug bewegen und die Muskulatur kräftig halten, um…

Wenn der Säbelzahntiger zuschlägt

LAMPENFIEBER – WENN DER SÄBELZAHNTIGER ZUSCHLÄGT

Anabel Schroeder

Ihnen schlackern die Knie, weil Sie einen Vortrag halten müssen? Sie haben Schweißausbrüche, denn Sie sollen im Meeting etwas präsentieren? Sobald Sie vor einer Gruppe etwas sagen, werden Sie hochrot und stammeln Unsinn? Nun, Ihr Körper spielt Ihnen da einen Streich. Ihre Situation ist: ACHTUNG! Ein Vortrag – ich könnte mich blamieren. Ihr Körper versteht: ACHTUNG! Ein Säbelzahntiger – renn um dein Leben. Bitte nehmen Sie Ihrem Körper das nicht übel. Seine Reaktion basiert auf Millionen Jahren genetisch überlieferter Erfahrung,…

Bleiben Sie gestresst

VIER GUTE GRÜNDE, GESTRESST ZU SEIN

Anabel Schroeder

Ja, Sie haben richtig gelesen. Bleiben Sie auch in 2016 gestresst! Glauben Sie nicht diesen ganzen Möchtegern-Lebensberatern, Esoterik-Gurus und Friede-Freude-Eierkuchen-Coaches, die Ihnen einreden wollen, Sie könnten ohne Stress gut leben. Pflegen Sie ein gediegenes Stressniveau, denn der Stress ist wichtig für Sie. Hier sind vier gute Gründe, gestresst zu sein: 1. Stress ist eine hervorragende Ausrede Zum Beispiel gegenüber Freunden: „Ich kann leider nicht mit zur Party kommen, die Präsentation muss fertig werden.“ Oder sich selbst gegenüber: „Ich würde ja…